Über uns

Ein längerer Aufenthalt in einem fremden Land ist ein großer Schritt für jeden, ob erwachsen oder noch jugendlich.  Daher ist es sehr wichtig, gleich zu Beginn alle Fragen zu beantworten und Bedenken oder Ängste aus dem Weg zu räumen.

Wir würden uns freuen, persönlichen Kontakt mit dir und natürlich mit deinen Eltern aufzunehmen und stehen gerne für weiteren Fragen zur Verfügung.

Telefonieren nach Neuseeland ist günstiger als du denkst. Billige Vorwahlen für Ferngespräche findest du hier. Du kannst auch über Skype telefonieren. Das kostet nur 1,7 Cent pro Minute. Im Moment sind wir in Neuseeland 10 Stunden vor der deutschen Zeit, das ist also leicht zu merken. Falls niemand zu erreichen ist, hinterlasse bitte eine kurze Nachricht, und wir werden uns dann so schnell wie möglich bei dir, oder bei deinen Eltern, melden.

LerNZ Logo New with Web site_no Background

Lernerlebnis Neuseeland Limited
Hans and Dagmar
Dagmar und Hans Oberst,
150 Bethells Road,
RD1 Henderson, Auckland 0781,
New Zealand


Telefon:

Festnetz:  0064-9-8109 606
Handy:  0064-21-032 8016
Email:  info@lernerlebnis.com

Kontakt  Schulauswahl

Liebe Eltern

Mein Name ist Hans Oberst und ich lebe schon seit 29 Jahren mit meiner Frau Dagmar und meinen zwei mittlerweile erwachsenen Kindern in Auckland, Neuseeland.

Wir haben 2007 die Austauschorganisation “Lernerlebnis Neuseeland Limited“ (LerNZ) gegründet, da wir in den letzten Jahren eine deutlich ansteigende Zahl an internationalen Schülern und Studenten hier in Neuseeland beobachtet haben.

Ich habe von 1991 bis 2009 als Dozent (Senior Lecturer) im Maschinenbau an der AUT University gearbeitet. Ein Teil meiner Aufgabe war die Betreuung von deutschen Studenten, die an der Uni ihr Praktikum gemacht haben. Dabei habe ich festgestellt, daß viele Studenten, besonders die Erfolgreichen, vor ihrem Studium für einen längeren Zeitraum im Ausland zur Schule gegangen sind.

Innerhalb meiner Abteilung an der Universität war ich ebenfalls für unser Partnerschaftsprogramm zwischen lokalen „High Schools“ (Gymnasien) und der Universität verantwortlich. Dadurch hatte ich Kontakte zu den besten örtlichen Schulen, wo ich ebenfalls des öfteren auf Austauschschüler aus Deutschland traf.

Ganz bestimmt haben Sie diese Entwicklungen in Deutschland ebenfalls beobachtet und mit Ihrem Kind die Möglichkeit besprochen, für 6 Monate, oder besser für ein Jahr, vor dem Abitur im Ausland zur Schule zu gehen. Wie wäre es denn mit Neuseeland, am schönsten Ende der Welt? Dabei würden wir Ihnen gerne helfen.

Alle Schulen, mit denen wir zusammenarbeiten, haben Angestellte die sich speziell um die internationalen Schüler kümmern. Das beinhaltet unter anderem die Organisation von Unterkunft und die Betreuung ausserhalb der Schulzeit. Die Schulen haben strenge Auflagen und Prüfungen (z.B. polizeiliches Führungszeugnis) an die Gastfamilien, bevor sie sich als Gasteltern qualifizieren.

Unsere Aufgabe besteht unter anderem darin, für Ihr Kind eine passende Schule zu finden und bei den Vorbereitungen für das grosse Abenteuer zu helfen. Wenn Ihr Kind dann hier in Neuseeland ist werden wir jederzeit ansprechbar sein, falls Fragen oder Probleme auftreten, entweder bei Ihnen, bei Ihrem Kind, mit den Gasteltern oder an der Schule.

Für uns ist es dabei sehr wichtig, daß der persönliche Kontakt mit Ihnen als Eltern, und natürlich mit Ihrem Kind, an erster Stelle steht. Wir haben selbst zwei wunderbare Kinder hier in Neuseeland großgezogen und wissen daher, dass als Eltern das Wohl der Kinder immer an erster Stelle steht.

Wir würden uns sehr über eine Email freuen um weitere Fragen zu beantworten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Oberst